Coaching & Supervision

"Handle stets so, dass die Anzahl der Möglichkeiten wächst." (Heinz von Foerster)

Systemisches Coaching

Coaching ist eine prozess- und lösungsorientierte Begleitung von Einzelpersonen im beruflichen Umfeld mit Blick auf die Ebene der Organisation, der Rolle, der Funktion, der Person und der individuellen Persönlichkeit. Im Zentrum stehen dabei die individuellen Vorhaben sowie die persönlichen Kompetenzen des Klienten und die Anforderungen der Organisation. Anlass für Coaching sind häufig Spannungssituationen innerhalb des beruflichen Umfeldes, aber auch persönliche Konfliktsituationen, die die Leistungsfähigkeit einschränken oder eigene Veränderungswünsche.

Systemisches Coaching zeigt neue Wege sowie Perspektiven auf und hat zum Ziel, den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern, neue Lösungen zu finden und adäquate Entscheidungen zu treffen. Dabei stehen die eigenen individuellen Ressourcen und Potentiale im Mittelpunkt - gewürdigt wird das, was sich bewährt hat.

 

Systemisches Coaching ermöglicht auch die persönliche, berufliche und familiäre Entwicklung entsprechend der jeweiligen Lebensphase in Einklang zu bringen (work-life-balance).

Systemische Supervision

Supervision ist die Betrachtung und Reflexion professionellen Handelns im beruflichen Kontext. Supervision fokussiert dabei Arbeitszusammenhänge und unterstützt Einzelne und Teams bei ihrer Entwicklung. Supervision ermöglicht es, komplexe berufliche Situationen und Kontexte zur verstehen und darin zu handeln.

 

Systemische Supervision  nimmt die Wechselwirkung zwischen Person, Funktion, Rolle, Auftrag und Organisation in den Blick. Ziel ist auch hier die Erweiterung der Denk- und Handlungsmöglichkeiten.

Systemische Supervision richtet den Blick auf Ressourcen und Potentiale und ermöglicht damit neue Strategien und Lösungen. Systemische Supervision orientiert sich am konkreten Auftrag, fokussiert den aktuellen Prozess und bedient sich kreativer sowie lösungs- und ressourcenorientierter Methoden. Durch den Wechsel von Perspektiven auf individuelle, fachliche und institutionelle Fragen werden Interaktionen, Muster und Prozesse sichtbar. Unterschiede können wahrgenommen werden. Damit gelingt es zu erkennen, was verändert und was beibehalten werden kann und soll. 

 

Systemische Supervision ist als Einzelsupervision (für persönliche/individuelle Fragestellungen), als Teamsupervision (für ein Team im gleichen Arbeitsfeld), als Gruppensupervision (für Personen aus unterschiedlichen Arbeitszusammenhängen), als Fallsupervision (Betrachtung konkreter Fälle) sowie als Leitungssupervision (für Führungskräfte) möglich.


 Ich begleite Sie u.a. bei folgenden Anliegen und Fragestellungen:

  • Bearbeitung bei seelischen Problemen und Konflikten
  • Begleitung und Unterstützung bei der Übernahme neuer Aufgaben
  • Begleitung und Unterstützung in Umbruchs-, Wandlungs- und Krisensituationen
  • Bewältigung von Sinn- und Identitätskrisen
  • Entwicklung neuer Berufs- und Lebensperspektiven
  • Gestaltung und Umsetzung persönlicher Entwicklungsprozesse
  • Gesundheitscoaching
  • Konflikte im Arbeitsumfeld
  • Persönliche und systemspezifische Standortbestimmung (z.B. Organisation, Lebensbiographie, Karriereplanung)
  • Team, Teamentwicklung und Teamkultur
  • Unterstützung bei der Wiederentdeckung, Reaktivierung und Weiterentwicklung verschütteter oder erlahmter Motivation und Ressourcen
  • Übernahme von neuen Rollen (z.B. bei Übernahme einer Führungsrolle)
  • Verstehen und Lösen von Arbeitsproblemen
  • Work-Life-Balance 

 

"Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung." (Antoine de Saint-Exupéry)

 

 

Quelle: DGSF, SG